Tipps rund um den Sport:
Gewicht reduzieren mit Sport

Jeder Mensch kann sein Gewicht reduzieren. Die einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft sich körperlich aktiv zu betätigen - und das regelmäßig. Am Besten funktioniert das mit einem Ausdauersport der Spaß macht und sich gut in den Alltag integrieren lässt. Denn nur, wenn man regelmäßig seinen „inneren Schweinehund“ überwindet, stellt sich der Erfolg ein: Gewicht reduzieren und Fitness erhöhen. Abnehmen und Sport beugt auch typischen Zivilisationskrankheiten vor, wie Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen oder Gelenkprobleme.

 

Die „Abnehm-Formel“ ist simpel: Nur wenn mehr Energie verbraucht als aufgenommen wird, können Fett-reserven aktiv abgebaut werden. Somit stehen zwei Stellgrössen zur Verfügung, die aktiv beeinflusst werden können:

 

1) Erhöhung des persönlichen Energieverbrauchs durch Sport. Ideal ist hierfür Ausdauertraining (Laufen, Radfahren, Schwimmen etc.) in niedrigem Intensitätsbereich. Hierbei wird vor allem Körperfett als Energie-lieferant verbrannt.

 

2) Ernährungsumstellung! Energiereiche Nahrungsmittel (Zucker und Fett) sollten größtenteils durch flüssigkeits-reiche, basische Lebensmittel, wie Obst und Gemüse ersetzt werden. Diese versorgen den Körper mit lebens-wichtigen Vitaminen und Mineralien und neutralisieren die Säure, die beim Abbbau von Fett entsteht. So wird das Milieu für einen gut funktionierenden Stoffwechsel geschaffen. Flüssigkeit UND basische Mineralstoffe können zusätzlich noch durch das Sportgetränk Basica Sport nach dem Sport zugeführt werden.